Pinball Exploration #6 – Heidelberg – Hyde Park & Mandy’s

Vor einigen Monaten war ich mal im Hyde Park in Heidelberg. Im Prinzip eine Spielhalle wie jede… Soll heißen: Geldspieler.

Hier allerdings standen mal Ein Lord of the Rings und zwei Stern-Geräte, an die ich mich nicht erinnere. Also bei schönem Wetter hingeradelt.

Aktuell stehen hier ein Big Buck Hunter Pro und in Stern Indiana Jones.

Der BBHP war in einem recht guten Zustand. Flipper hatten gut Kraft. Mir kam das Reh auf dem Spielfeld nur komisch vor. Stand da in der Mitte und hat sich bei jedem Treffer nur 2 Millimeter bewegt. Ein Switch in der rechten Inlane war verbogen, so dass der Ball einmal hängen blieb. Naja… Da mich der Pin abgezockt hat, bliebs bei einem Spiel.

Big Buck Hunter Pro

Am Indiana Jones spielte gerade jemand, mit dem ich kurz ins Gespräch kam. Er erzählte mir von der damaligen Zeit dieser Spielhalle. Hier hätten in den 80ern mal 10 Flipper gestanden. Genauso wie in der ehemaligen Spielhalle im Darmstädter-Hof-Centrum.

Da der Indy aber auch Balltruhenprobleme hatte (warf 4 Bälle in die Shooterlane aus, die man dann kaum abgeschossen bekommt…), bin ich weiter zu Mandy’s Diner gefahren.

 

 

Hier stehen immer aktuelle Stern Geräte in gutem Zustand. Interessanterweise stand hier auch anfangs der oben angesprochene Stern Indy, Scheinbar kommen die abgespielten Geräte ins Hyde Park…

Momentan gibt’s einen Iron Man und Avatar. Diese stehen neben einem SEGA Race TV Rennspielautomaten, bei dem seit Wochen nur ein Spieler funktioniert.

 

Avatar bei Mandy's

Iron Man

 

 

 

 

 

 

 

 

Iron Man

Nicht mehr da: NBA

 

 

 

 

 

 

 

Heidelburger bei Mandy's

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mandy’s: Aufgrund der aktuellen Geräte und der Burger, immer einen Besuch wert.

 

This entry was posted in pinball. Bookmark the permalink.

Leave a Reply